Mit Reimen die Beweglichkeit der Zunge fördern


Frösche-schmitz.jpg




Frösche haben dicke Wangen

Übungsschwerpunkte: Beweglichkeit der Zunge, Mundschluss
ab 2,5 Jahren

Frösche haben wirklich dicke Wangen,
  → Wangen aufblasen
können mit der Zunge Fliegen fangen
  → Zunge herausstrecken, einrollen, zurückziehen
und sie begrüßen den neuen Tag,
rufen dabei fröhlich quak, quak, quak!

  → Handflächen aufeinanderlegen, bei jedem "quak" öffnen und schließen


Mit der Zunge kannst du lecken

Übungsschwerpunkte: Kraft und Beweglichkeit der Zunge
ab 2,5 Jahren

Mit der Zunge kannst du lecken.
  → Zunge weit herausstrecken, mit Schlürfgeräusch zurückziehen
Du kannst sie in die Wangen stecken.
  → Zunge in die Wangentaschen stecken
Du kannst mit ihr die Zähne putzen,
  → Zunge streicht über obere und untere Schneidezähne
für die Lippen sie benutzen.
  → Zunge kreist über die Lippen
Morgens grüßt auf jeden Fall
die Zunge dich mit lautem Knall.

  → im Grundschlag klatschen und zum Schluss 1x laut schnalzen

Quelle: Elisabeth Schmitz, "Und vorne geht der Elefant" - 101 Mitmachideen für die Sprachbildung in Krippe, Kindergarten, Tagespflege, Praxis und Elternhaus (zu beziehen bei der Autorin, Kosten 10,00 Euro)