Hase oder Kaninchen: was ist denn da der Unterschied?


Kaninchen-klein.jpg
"Ich habe auch einen Hasen Zuhause". Eine Feststellung, die bei jüngeren Kindern wohl nicht selten ist. Gerade in der Osterzeit dreht sich vieles um Hasen und Kaninchen. Doch was ist die richtige Bezeichnung für die Tiere, die die Kinder als Haustiere erleben? Hase oder Kaninchen? Und worin unterscheiden sich diese Tiere? Mit diesem Beitrag seid ihr auf alle Fragen vorbereitet!

Hase Kaninchen
Hase.jpg
Kaninchen.jpg
Hasen sind groß und schlank, haben lange Vorderläufe. Der Körperbau von Kaninchen ist gedrungener und rundlicher als der von Hasen. Kaninchen haben kürzere Vorderläufe als Hasen.
Gewicht ca. 2,5 bis 5,5 kg Gewicht ca. 1-2 kg
sehr lange Ohren (Löffel) kürzere Ohren als Hasen
Der Schwanz des Hasen wird ca. 6 - 13 cm lang und wird Blume genannt. Die Schwanzlänge der Kaninchen beläuft sich auf bis zu 6 cm. Auch den Schwanz der Kaninchen nennt man Blume.
Hasen sind sehr schnell und ausgesprochene Langstreckenläufer. Kaninchen sind eher Kurzsprinter.
Hasen schlafen nicht in Höhlen, sondern im Freien, in kleinen Mulden. Diese Mulden nennt man Sassen. Kaninchen übernachten unter der Erde in Höhlen.
Hasen sind Einzelgänger. Kaninchen leben in Rudeln, in einer Gemeinschaft.
Hasen flüchten, indem sie schnell und weit davonlaufen. Auf der Flucht können Hasen eine Geschwindigkeit von bis zu 70km/h erreichen und bis zu 2m hoch springen. Wenn Kaninchen flüchten müssen, laufen sie schnell in ihre Höhlen. Bei Gefahr klopfen sie mit ihren Hinterpfoten auf den Boden, um ihre Rudelmitglieder zu warnen.
Hasen sind Nestflüchter, d.h. sie kommen mit Fell und offenen Augen zur Welt und sind von Anfang an sehr selbstständig. Kaninchen sind sogenannte Nesthocker, d.h. sie kommen nackt und blind zur Welt und sind damit am Anfang sehr hilflos.
Hasen stehen unter Naturschutz und dürfen nicht als Haustiere gehalten werden!! Kaninchen dürfen als Haustiere gehalten werden. Artgerecht ist es, wenn man sich mehrere Kaninchen anschafft.
Die Schneidezähne von Kaninchen wachsen ein Leben lang nach.

Quelle Text: Wikipedia, Foto Hase: AnnaER, Pixabay


Ideen zum Thema:

  • Wie schnell ist 70 km/h? Wer kann in der Natur ebenso schnell laufen? Wie schnell fahren Autos in der Stadt? Und wenn die Kinder laufen - wie schnell ist das? Wenn der Hase 70 km/h schafft, dann sind das etwa 19 m pro Sekunde. Also schafft der Hase den ganz langen Kitaflur in einer Sekunde!
  • Gehen Kaninchen zum Zahnarzt oder wie verhindern sie, dass die Zähne viel zu lang werden? Da kennt sich der Tierarzt aus!
  • Ein Besuch bei einem Kaninchenverein lässt keine Fragen offen. Hier können Kaninchen beobachtet werden: wie und was fressen sie? Wie bewegen sie sich? Wie schlafen sie? Wie sieht man ihnen an, ob sie Angst haben oder sich unwohl fühlen? Wie fühlt sich das Fell an?
  • Manche Förster bieten zu Ostern im Wald eine Führung zum Thema Hasen an. Höchstwahrscheinlich bekommt man dabei keinen Hasen zu sehen, aber die Schlafstätten der Hasen lassen sich bestimmt finden.

Ostern im Zeichen der Kunst? Hier findet ihr praktische Tipps: Osterprojekt im Zeichen der Kunst

Weiteres zum Thema: