Herzlich Willkommen bei Kitakram. Wir bieten eine Seite für Erzieher/Erzieherinnen und engagierte Eltern rund um das Thema Kinder, Kita und Krippe.


Mit einer Briefmarkenkiste die Welt bereisen sticky icon

Briefmarkenbox-Innenleben.jpg

Die Briefmarkenkiste - Idee, Text und Fotos von Svenja Delfs.

Es muss nicht immer teures Material sein, mit dem man auf vielfältige Weise spielen und fördern kann. Eine Briefmarkenkiste kostet kein Geld und doch ist sie sehr wertvoll und ermöglicht das Kennenlernen der Welt.

Verabschiedungsrituale für Vorschulkinder sticky icon


Spalier-Vorschulkinder.jpg
  • Ein Ehrenspalier für die Großen
    Alle Kinder des Kindergartens, Erzieher und evt. Eltern bilden ein Spalier.
    Bevor die scheidenden Kinder hier hindurch gehen dürfen, bekommen sie einen mit Helium gefüllten Luftballon. An diesem ist unten ein Zettel befestigt, auf dem ein spezieller Spruch für das einzelne Kind aufgeschrieben wurde.
    Wenn die Kinder nun mit ihren Ballons durch das Spalier schreiten, klatschen alle Anwesenden leise in die Hände oder singen gemeinsam ein leises Lied.

  • Es muss nicht immer eine Schultüte sein
    Denn Schultüten begegnen den Kindern in den letzten Monaten vor der Schule überall.
  • Musikinstrumente immer "griffbereit" sticky icon

    Musikinstrumente-Anrissbild.jpg

    Jeder kennt die Situation: man sitzt mit den Kindern im Stuhlkreis und möchte ein Lied singen. Eigentlich war vorgesehen, Rasseln für die Kinder hinzuzunehmen, aber jetzt noch mal extra in einen anderen Raum laufen und die Instrumente aus dem Schrank holen ....??
    Musikinstrumente in Griffnähe und auf Kinderhöhe - drei praktische Beispiele.

    Ein neues Kitajahr beginnt - Begrüßung neuer Kinder und ihrer Familien sticky icon

    Neue Kinder begruessen.jpg

    Im Sommer werden in den Kitas viele neue Kinder aufgenommen. Und mit neuen Kindern kommen natürlich auch neue Familien in die Häuser. Wie kann man den "Neuen" zeigen, dass sie Willkommen sind?
    Namens- und Kennenlernspiele werden für diese Zeit benötigt. Einige haben wir für euch gesammelt.

    Ostern im Kindergarten - im Zeichen der Kunst! sticky icon

    Hasenbild.jpg

    Es dauert nicht mehr lange - die Kinder fiebern schon der Eiersuche entgegen. Bestimmt habt ihr aus den letzten Jahren noch viele Bastelideen und Rezepte für die Osterzeit im Kopf.
    Oder seid ihr auf der Suche nach neuen Osterideen? Wenn ja, schaut doch mal, ob ihr einige der folgenden Osterideen oder Osterprojekte umsetzten wollt!

    Konzept, Schwerpunkt oder Philosophie eurer Einrichtung dokumentieren sticky icon

    Bildungsprogramm-Doku.jpg

    Bilder sagen oft mehr als Worte. Daher ist es für Eltern, Kinder und Besucher sehr hilfreich und interessant, wenn ihr das Konzept oder den Schwerpunkt eurer Einrichtung mit Fotos dokumentiert. Begleitend zu den Fotos müssen oftmals nur noch ein paar Sätze oder Schlagwörter ergänzt werden.

    Wie man Stifte und Pinsel praktisch aufbewahren kann sticky icon

    Pinsel im Stein2.jpg
    Pinsel im Stein.jpg
    In und auf sogenannten Lochsteinen können Schwämme und breite Pinsel aufbewahrt werden und gut trocknen. Der Stein selbst wurde von Schulkindern bemalt. Am besten stellt man unter den Stein ein kleines Tablett, damit das tropfende Wasser aufgefangen wird. In diesem Stein haben sehr viele schmale Pinsel Platz. Wenn man die Pinsel alle aufgereiht sieht, bekommt man richtig Lust loszulegen. Schon den Kleinsten gelingt es, die Pinsel aus dem Stein zu entnehmen und nachher wieder einzuordnen. Lochsteine bekommt ihr in jedem Baumarkt.
    Stifte-im-Glas.jpg
    Stifte-in-Box.jpg

    Frühling im Kindergarten sticky icon

    Wer findet zuerst bunte Frühblüher wie z.B. Schneeglückchen oder Krokusse?
    Was unterscheidet diese Pflanzen?

    Und wie ist es mit den Insekten, die so langsam wieder aktiv werden? Wo findet man diese am leichtesten? Vielleicht lässt sich ja auch ein kleines Krabbeltier in einem Lupenbecher fangen und intensiv beobachten?

    Ihr werdet sehen, die Kinder werden sich begeistert der Naturbeobachtung widmen. Wiederholt eure Sparziergänge und Ausflüge regelmäßig und ihr werdet feststellen: die Kinder wissen nach und nach immer mehr in der Natur anzufangen, sie werden sicherer im Beobachten und werden euch mit Fragen "löchern"!

    Projektthema: Den Frühling aufspüren

    Verantwortung an Kinder übertragen

    Kinder wachsen mit ihren Aufgaben

    Viele Jungen und Mädchen übernehmen gern für etwas Verantwortung, wenn sie etwas älter sind. Aufgaben, die wir Erwachsene an Kinder übertragen können, gibt es einige und das in jeder Einrichtung.

    In fast allen Kitas, Kinderläden oder Tagesgroßpflegestellen decken Kinder bereits den Tisch und sind auch für das Abtragen der Tische sowie für´s Abwischen zuständig.

    Indem wir Aufgaben oder Tätigkeiten an Kinder abgeben, zeigen wir, dass wir ihnen etwas zutrauen. Die Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen und werden darin unterstützt, von sich aus an Dinge zu denken. Darüber hinaus müssen sie sich beim Ausführen der Aufgaben oftmals im ganzen Haus bewegen, das gibt wiederum Sicherheit.

    Pusteblumenfingerspiel für die Jüngsten

    Wenn die Sonne ins Freie lockt, lässt sich auf einfachste Art die Mundmotorik üben: Pusteblumenpusten stärkt den Lippenringmuskel, fördert dadurch einen guten Mundschluss und kann sich günstig auf die Artikulation verschiedener Laute, z. B. sch, auswirken! Außerdem reguliert es den Atemfluss. Das ist Sprechförderung pur, die schon den Jüngsten ganz viel Spaß macht

    Also: Nichts wie raus auf die Pusteblumenwiese!
    Viel Spaß wünscht euch Elisabeth Schmitz

    Pusteblume.jpg