Herzlich Willkommen bei Kitakram. Wir bieten eine Seite für Erzieher/Erzieherinnen und engagierte Eltern rund um das Thema Kinder, Kita und Krippe.


Ein neues Kitajahr beginnt - Begrüßung neuer Kinder und ihrer Familien sticky icon

Neue Kinder begruessen.jpg

Im Sommer werden in den Kitas viele neue Kinder aufgenommen. Und mit neuen Kindern kommen natürlich auch neue Familien in die Häuser. Wie kann man den "Neuen" zeigen, dass sie Willkommen sind?
Namens- und Kennenlernspiele werden für diese Zeit benötigt. Einige haben wir für euch gesammelt.

Ostern im Kindergarten - im Zeichen der Kunst! sticky icon

Hasenbild.jpg

Es dauert nicht mehr lange - die Kinder fiebern schon der Eiersuche entgegen. Bestimmt habt ihr aus den letzten Jahren noch viele Bastelideen und Rezepte für die Osterzeit im Kopf.
Oder seid ihr auf der Suche nach neuen Osterideen? Wenn ja, schaut doch mal, ob ihr einige der folgenden Osterideen oder Osterprojekte umsetzten wollt!

Konzept, Schwerpunkt oder Philosophie eurer Einrichtung dokumentieren sticky icon

Bildungsprogramm-Doku.jpg

Bilder sagen oft mehr als Worte. Daher ist es für Eltern, Kinder und Besucher sehr hilfreich und interessant, wenn ihr das Konzept oder den Schwerpunkt eurer Einrichtung mit Fotos dokumentiert. Begleitend zu den Fotos müssen oftmals nur noch ein paar Sätze oder Schlagwörter ergänzt werden.

Wie man Stifte und Pinsel praktisch aufbewahren kann sticky icon

Pinsel im Stein2.jpg
Pinsel im Stein.jpg
In und auf sogenannten Lochsteinen können Schwämme und breite Pinsel aufbewahrt werden und gut trocknen. Der Stein selbst wurde von Schulkindern bemalt. Am besten stellt man unter den Stein ein kleines Tablett, damit das tropfende Wasser aufgefangen wird. In diesem Stein haben sehr viele schmale Pinsel Platz. Wenn man die Pinsel alle aufgereiht sieht, bekommt man richtig Lust loszulegen. Schon den Kleinsten gelingt es, die Pinsel aus dem Stein zu entnehmen und nachher wieder einzuordnen. Lochsteine bekommt ihr in jedem Baumarkt.
Stifte-im-Glas.jpg
Stifte-in-Box.jpg

Frühling im Kindergarten sticky icon

Wer findet zuerst bunte Frühblüher wie z.B. Schneeglückchen oder Krokusse?
Was unterscheidet diese Pflanzen?

Und wie ist es mit den Insekten, die so langsam wieder aktiv werden? Wo findet man diese am leichtesten? Vielleicht lässt sich ja auch ein kleines Krabbeltier in einem Lupenbecher fangen und intensiv beobachten?

Ihr werdet sehen, die Kinder werden sich begeistert der Naturbeobachtung widmen. Wiederholt eure Sparziergänge und Ausflüge regelmäßig und ihr werdet feststellen: die Kinder wissen nach und nach immer mehr in der Natur anzufangen, sie werden sicherer im Beobachten und werden euch mit Fragen "löchern"!

Projektthema: Den Frühling aufspüren

Kitawunschtür

In den Bildungsplänen der Bundesländer ist die Beteiligung und Mitbestimmung von Kindern in Kindertageseinrichtungen ein wichtiger Bestandteil. Die Kinder sollen im Alltag erfahren, dass sie Rechte haben, dass ihr Wort und ihre Meinung gehört wird und dass sie an Entscheidungen beteiligt werden (vgl. Krenz, "Was Kinder brauchen").

Ein Lagerfeuer in der Kita

Am lodernden Feuer lässt es sich gut reden
Es gibt in der Kita immer wieder Situationen, in denen wir mit Kindern gut in´s Gespräch kommen möchten und versuchen, den Austausch unter den Kindern zu fördern. Um für solche Situationen eine etwas "geheimnisvolle", "besondere" oder "gemütliche" Atmosphäre zu erzeugen, könnt ihr auf die Idee des Lagerfeuers zurückgreifen. Das Feuer auf dem oberen Foto haben wir in der Kita Westfälische Straße in Berlin fotografiert und bedanken uns sehr, dass wir es hier auf kitakram veröffentlichen dürfen.

Materialien, die benötigt werden:

  • 1-2 Lichterschläuche in weiß oder gelb (nicht zu lang, damit sie unter das Holz passen)
  • ggf. Verlängerungsschnur
  • 32 Aktionskarten zum Thema Religionen und Glaube

    Bildkarten.jpg

    32 Bild-Aktionskarten "Interkulturelles Lernen"
    Leben, glauben, feiern in den 5 Weltreligionen

    2017
    Nanna Neßhöver
    BELTZ, NiKOLO
    Preis 23,99€
    ISBN: 3407727593

    Aktionskarten zum "Wimmelbuch der Weltreligionen" von Anna Wills/Nora Tomm

    Ein herbstliches "Hörspiel"

    Idee: Elisabeth Schmitz
    Um Sprache aufzunehmen, müssen die Kinder genau hinhören bzw. zuhören können. Das herbstliche „Hörspiel“ übt zwei wichtige Teilfunktionen der phonologischen Bewusstheit : die auditive Aufmerksamkeit und das Richtungshören.
    Die auditive Aufmerksamkeit ist die Grundlage aller weiteren Hörverarbeitungsprozesse; das Richtungshören hilft uns, uns adäquat im Raum zurechtzufinden.

    Materialien, die benötigt werden:

  • Kleine Papiertüten
  • Naturmaterialien, die Geräusche machen (trockenes Laub, Kastanien, Bucheckern)
  • Ein Regenmacher oder als Alternative kleine Stöcke, die gebrochen werden
  • Tuch zum Verbinden der Augen
  • Eine Wunschmauer in der Kita

    In Kitas, Tagespflegeeinrichtungen und Grundschulen kommen täglich Kinder zusammen, die eine breite Vielfalt repräsentieren. Vielfalt in Hinblick auf Sprachen, Kulturen, Werten, Aussehen oder Religionen. Gerade in der Vorweihnachtszeit ist das Thema Religion oftmals sehr präsent. Wer feiert Weihnachten und wer feiert ein ganz anderes Fest in seiner Familie? Es ist wichtig, die Fragen der Kinder zu beantworten und aufzugreifen, so dass die Kinder erleben, dass Vielfalt normal und bereichernd ist.
    Nanna Neßhöver hat zu den Weltreligionen Hinduismus, Buddhismus, Judentum, Christentum und Islam vielfältige Aktionskarten mit passenden Aktionsideen für Kitakinder entwickelt. Eine ihrer Ideen stellt sie uns hier netterweise zur Verfügung.