Natur und Technik


Projekte und Angebote aus der Biologie, Chemie und Physik

Für Kinder spannende Details rund um das Thema Baum sticky icon

Trinken-Baum-Anriss.jpg

Wie alt ist der angeblich älteste Baum der Welt? Wie können wir Bäumen beim Wassertransport zuhören? Und wann brechen die Äste von Bäumen besonders schnell ab?
Antworten auf diese spannenden Fragen findet ihr hier:
Bäumen beim "Trinken" zuhören

Frühlingsideen für Krippe, Kita und Tagespflege sticky icon

Fruehling-gefunden.jpg

"Wir haben den Frühling gefunden"
Ausgestattet mit Fotoapparat und Becherlupen machte sich eine Kindergruppe auf, den Frühling in ihrer Stadt aufzuspüren. Danach wurde gebastelt, Zugvögel beobachtet und noch einiges mehr.
Ideen zum Thema Frühling

Hase oder Kaninchen: was ist denn da der Unterschied? sticky icon

Kaninchen-klein.jpg
"Ich habe auch einen Hasen Zuhause". Eine Feststellung, die bei jüngeren Kindern wohl nicht selten ist. Gerade in der Osterzeit dreht sich vieles um Hasen und Kaninchen. Doch was ist die richtige Bezeichnung für die Tiere, die die Kinder als Haustiere erleben? Hase oder Kaninchen? Und worin unterscheiden sich diese Tiere? Mit diesem Beitrag seid ihr auf alle Fragen vorbereitet!

Bäume "trinken" hören - das geht!

Auf Biegen und Brechen

Das Wasser in Ästen hat einen Einfluß auf die Biegsamkeit. Gefrorene Äste und tote, trockene Äste sind nicht so biegsam und brechen früher, als gesunde Äste. Das Wasser bzw. die Feuchtigkeit in den Ästen fördert die Geschmeidigkeit.
Die Biegsameit von Bäumen ist wichtig, damit die Bäume bzw. die Äste bei starkem Wind nicht abbrechen.

Aeste-biegen-und-brechen.jpg
Birke.jpg

Im Frühling kann man Bäume "trinken" hören

Ein ganz besonderes Mitbringsel aus dem Urlaub

Bodenproben.jpg

Schon bald beginnt wieder die Urlaubs- und Reisezeit. Eine gute Gelegenheit um etwas über geologische Gegebenheiten verschiedener Länder zu erfahren. Benötigt werden lediglich 100-200g Boden pro Kind und anschauliche Glasgefäße.

Farbschauspiel im Herbst

Kunst-im-Herbst-Anriss.jpg

Der Herbst ist eine phantastische Zeit, um die Natur mit allen Sinnen zu erleben.
Mit Fotoapparaten ausgestattet, können die Kinder Sträucher, Bäume und Früchte in allen möglichen Farbschattierungen dokumentieren. Seht einfach selbst.....

Linktipps aus dem Bereich der Naturwissenschaften

Auf diesen Seiten findet ihr nützliche Informationen zum Thema "Naturwissenschaftliches Forschen mit jungen Kindern":

Theoretische Grundlagen
Viele Fachartikel rund um die Naturwissenschaften findet ihr auf:

  • Fachportal erzieherin.de
  • Online handbuch kindergartenpädagogik.de
  • Materialideen für einen Forscherbereich

    Forscherecke-Mensch.jpg
    Forschung im Freispiel
    Inweiweit eure Kinder Erfahrungen aus dem Bereich der Naturwissenschaften sammeln können, hängt u.a. von der Raumgestaltung und Materialbereitstellung ab.
    Sucht ihr nach neuen Ideen für euren vorhandenen oder zukünftigen Forscherraum? Dann schaut euch doch mal die Bilder an.......

    Ein etwas anderer Waldspaziergang

    Wald-Spiele.jpg

    Ein Spaziergang im Wald oder auf Feldern und Wiesen kann immer dazu genutzt werden, Kinder für forschende Fragen zu begeistern.

    Hier einige Spiele und Aufgaben, die Kindern biologische Phänomene verdeutlichen:

    Kleine Forscher fertigen eigene Messinstrumente an und führen "Buch" über ihre Ergebnisse

    Ein Artikel von Peter Schreiber.

    Fichtenzapfen100.png

    In Katalogen findet man zahlreiche Materialangebote zum Thema Wetterbeobachtung, Sammeln und Beobachten von Insekten oder Experimenten.
    Viele davon sind sehr hilfreich, kosten aber auch viel Geld. Hinzu kommt, dass man oft ad hoc Dinge benötigt und bis sie bestellt sind, ist das Thema schon längst nicht mehr aktuell.
    Wie man mit Hilfe von Tannenzapfen die Luftfeuchtigkeit messen oder mit Hilfe einer Flasche Insekten ansaugen und beobachten kann, könnt ihr in dem folgenden Artikel von Peter Schreiber nachlesen.